[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.88.156.58 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Personen | Pfeil.gif Patente |   Maschinen

Rechnitzer, Alexander


Großbild

Rechnitzer (aus "Business World" 1905)

Alexander Rechnitzer

(* 1879 in ..., † April 1922 in New York)

Inhaltsverzeichnis

1 Leben

Siehe M. Reese: "Autarith 1906". Erste elektrisch angetriebene, vollautomatische Rechenmaschine der Welt

2 Werke

2.1 Maschinen, Geräte

 siehe blauer Kasten unten

Autarith:

Großbild

Aus "American Machinist" (1905, Fig. 1)

Großbild

"American Machinist" (1905, Fig. 2 + 3)


2.2 Patente

 siehe unten

3 Literatur




4 Weblinks

5 Sonstiges

Rechnitzer ist mindestens zweimal in der "[ Ellis Island Records]" eingetragen. Einmal am 25. Januar 1905 (er ist dann 25 Jahre alt und besucht Keuffel & Esser, Fulton Street, New York, mit $100 in der Tasche) und einmal am 15. April 1912 (er ist dann 32 Jahre alt und besucht einen Freund (unlesbar) in 2 Rector Street, New York). Laut den letzten Eintrag ist Rechnitzer in Ungarn geboren (Ort unlesbar). Laut den ersten Eintrag hat er auch in 1902 oder 1904 Amerika besucht. Gerd Fischer et al., "Ein Jahrhundert Mathematik, 1890-1990: Festschrift zum Jubiläum der DMV", 1990, S. 127, erwähnt als Geburtsjahr 1883. Die Ellis Island Records deuten auf 1879 oder 1880.

Die Firma in Wien wird mit "Autarit" angegeben.
Der Rechner wird in der Literatur teilweise "Autarit" genannt.

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Patente:


  Mehr...



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.