[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

52.200.130.163 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Maschinen

Rheinmetall D IIc


Großbild

Rheinmetall D IIc (SN245324, Foto: Peter Haertel)

Inhaltsverzeichnis

1 Maschinendaten

Modell............: D IIc
Firma.............: Rheinmetall-Borsig SAG /
................... VEB Rheinmetall Sömmerda)
Hersteller*.......: Rheinmetall
Ort, Land.........: Sömmerda, Deutschland
Konstrukteur*.....: Berk, Richard; Kottmann, August
Maße (LxBxH)......: 35 x 35 x 25 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: 45 x 35 x 25 cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: 12,5 kg
Stellen (EWxUWxRW): 9 x 8 x 17
Eingabe mit.......: Volltastatur
Antrieb...........: Kurbel
Schlittentransport: manuell (Griffstern)
Löschung..........: manuell (Schieber, Tasten)
System............: Staffelwalze
Farbe(n)..........: schwarz/grün - grau
Material..........: Metall
Produziert von....: 1945 bis 1957

2 Beschreibung

Von den unterschiedlichen Versionen der Handrechenmaschinen Rheinmetall KEW / KEWS und Rheinmetall D / K, die bei Rheinmetall-Borsig hergestellt wurden, hat man im Büromaschinenwerk Sömmerda nach 1945 nur noch die Maschine mit großer Kapazität und automatischer Division produziert. Ab 1957(?) wurde die Baureihe D IIc mit einer neuen Verkleidung ausgeliefert.

3 Prospekte

Großbild

Prospekt zur Rheinmetall D IIc aus dem Jahr 1956

Großbild

Rheinmetall D-IIc (aus "DIA 1953")


4 Literatur

5 Weblinks

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen


Seite eröffnet von: Harald Schmid 05:58, 29. Dez 2005 (GMT)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden. Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.