[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.91.41.87 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Fachbegriffe | Glossar.gif Fachbegriffe

Schüttelwagen


Deutsch: Schüttelwagen
Englisch: shuttle carriage
Französisch:
Italienisch: carrello mobile
Spanisch:

Inhaltsverzeichnis

1 Definition

Addier-/Saldiermaschinen mit Breitwagen, der sich in mehrere Positionen verschieben lässt. Man unterscheidet drei Typen: 1. Schiebewagen; 2. Schüttelwagen; 3. Springwagen. Schiebewagen: Der Wagen wird von Hand in nebeneinander liegende Positionen verschoben (z.B. Spalten einer Tabelle). Schüttelwagen: Der Wagen wechselt zwischen zwei Positionen ("schütteln"), in der Regel nach Drücken einer Funktionstaste (z.B. Additionstaste). Die Positionen werden durch Reiter auf einer Tabulatorschiene festgelegt. Springwagen: Der Wagen kann mehrere Positionen, die durch Reiter auf einer Tabulatorschiene eingestellt wurden, einnehmen. Nach Drücken einer Funktionstaste (z.B. Add.) wird er in die nächste Position gefahren. Von der letzten Position springt er wieder auf die erste Position.

Lit.: Priebe, Rechenmaschinen im Büro, Teil 2, Baden-Baden 1955, S.86-94

2 Artikel im Rechnerlexikon

2.1 Ähnliche Fachbegriffe

3 Literatur

4 Weblinks

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.