[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

34.230.84.215 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Literatur

Stoll 2004


1 Bibliographische Daten

Daten*: Stoll, Cliff: The Curious History of te First Pocket Calculator. in Scientific American 1.2004

Kurzinfo*: Historischer Überblick

Teasertext: "Johannes Kepler, Isaac Newton and Lord Kelvin all complained about the time they had to waste doing simple arithmetic. Foolscap covered with numbers obscured answers; elegant equations led to numerical drudgery. Oh, for a pocket calculator that could add, subtract, multiply and divide! One with digital readouts and memory. A simple, finger-friendly interface. But none were available until 1947. Then, for a quarter of a century, the finest pocket calculators came from Liechtenstein. In this diminutive land of Alpine scenery and tax shelters, Curt Herzstark built the most ingenious calculating machine ever to grace an engineer's hand: the Curta calculator."

2 Kommentare

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.