[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.207.255.49 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 calculating aids

Bezique Marker


Enlarge

Bezique Marker, Einstellung 0252 (R. Atzbach)

Table of contents

1 Gerätedaten

Modell............: Bezique
Firma.............: Charles Godall & Sons
Hersteller*.......: [[]]
Ort, Land.........: Camden, London Großbritannien
Maße (LxBxH)......: 9,3 x 5 x 1 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: 9,3 x 6,2 x 1 cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: 40 g
Stellen (EWxUWxRW): 4
Eingabe mit.......: Fingerklappen
Antrieb...........: manuell
Löschung..........: manuell
System............: Rechenhilfen für Spiele Bedienung ähnlich einem Abakus
Farbe(n)..........: braun
Material..........: Holz
Produziert........: von 1890 bis ?
Preis 1890 .......: 9 Schilling für 12 Gerätepaare

2 Beschreibung

Beschreibung......: Addiergerät nach dem Prinzip des Abakus mit
..................: Einer- und Fünferklappen statt Einer- und Fünferkugeln.
..................: Beim Bezique-Spiel in Frankreich gibt es Punkte für verschiedene Kartenkombinationen.
..................: Mit jeweils einem Bezique Marker werden die Punkte der einzelnen Spieler aufaddiert.
Besonderheiten....: Verborgener Federmechanismus der Klappen
Varianten.........:
Konstrukteur*.....: ...
Designer..........:

3 Weitere Bilder

4 Literatur

5 Patente

 siehe blauer Kasten unten

6 Weblinks

 https://de.wikipedia.org/wiki/Bézique

7 Seriennummern

8 Allgemeine Anmerkungen



Seite eröffnet von: Reinhard Atzbach 13:44, 7. Mär 2018 (CET)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.