[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

34.229.151.87 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 calculating aids

Das graphische Einmaleins


Enlarge

Graphisches Einmaleins

Table of contents

1 Gerätedaten

Modell............: Das graphische Einmaleins oder die Rechentafel, ein Ersatz für den Rechenschieber
Firma.............: Buch von Gustav Herrmann (Rechentafel mit 20 Seiten Anleitung)
Hersteller*.......: Verlag Vieweg Braunschweig
Ort, Land.........: Deutschland
Maße (LxBxH)......: x x cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): 2-3 x x
Eingabe mit.......: Lineal
Antrieb...........:
Löschung..........:
System............: ...
Farbe(n)..........:
Material..........:
Produziert........: von 1875 bis

2 Beschreibung

Beschreibung......: Rechentafel mit zwei logarithmisch geteilten Achsen die zusätzlich mit Gradskalen beschriftet sind. Durch Verfolgen horizontaler, vertikaler und diagonaler Linien ist es möglich, beliebige Potenzen abzulesen und das Produkt oder den Quotienten zweier Zahlen zu finden
Besonderheiten....:
Varianten.........:
Konstrukteur*.....: Gustav Herrmann, Professor in Aachen
Designer..........:

3 Weitere Bilder

Enlarge

Graphisches Einmaleins Beispiele


Enlarge

Graphisches Einmaleins Anleitung



4 Patente

 siehe blauer Kasten unten

5 Weblinks

 Rechentafel mit Anleitung  Besseres Bild

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen



Seite eröffnet von: Reinhard Atzbach 09:56, 7. Apr 2019 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.