[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.234.214.179 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 essays

Sammlertreffen 2011 des italienischen Vereins für Büromaschinen


1 V° Ritrovo  Collezionisti Macchine per Scrivere e Calcolo  Museo San Fedele,  Palazzolo sull'Oglio (Brescia, Italia)

San Fedele Flyer San Fedele Treffen

Wie jedes Mal, ist das Sammlertreffen des italienischen Vereins für Büromaschinen im  “San-Fedele-Museum” von  Palazzolo auch diesmal ein eher offizieller Event, denn ein wissenschaftliches Sammlersymposion. Ausserdem muss man ja 2011 die  150 Jahre der Italienischen Einheit feiern, was sich  Mario Pedrali, der Sponsor und Museumsgründer nicht entgehen lassen kann. In seinem weitläufigen Museumshof sind dann aber erstmal die Bänke mit den Tauschmaschinen interessanter als die Objekte drinnen, die die meisten Sammler ja schon kennen.

San Fedele von innen San Fedele Hof San Fedele von innen
Das übrige Publikum lässt die Einführungsreden der Honorationen und die vorgesungene Nationalhymne mit einem Gläschen Spumante über sich ergehen. Ein Stand der Post verkauft Karten mit dem Sonderstempel des heutigen Tages.
San Fedele Ansprache Sonderstempel
Ach ja, es ging ja um Schreib- und Rechenmaschinen. Die finden sich zuhauf in den Regalen des Museums. Im Zentrum die erste Olivetti M1 neben praktisch allen Exemplaren italienischer und internationaler Produktion.
San Fedele innen Olivetti M1 San Fedele innen San Fedele innen
Die erfahrenen Sammler suchen hauptsächlich nach Neuigkeiten und Besonderheiten, die Mario Pedrali da zusammengetragen hat. Dessen Sammlerleidenschaft kennt wirklich keine Grenzen, doch seine Rechenmaschinen nehmen gegenüber der Masse an Schreibmaschinen nur wenig Raum ein. Dagegen sind die Wände voll vergilbter Werbungsposter, Vetrinen voller Bleistiftspitzer und einschlägiger Literatur. Eine Payen-Thomas und eine frühe Holzkasten-Peerless sind aber dabei. Als unbeleckter Schreibmaschinen-Banause kann der Schreiber aber über die Schreibmaschinen recht wenig berichten. Ein auf der Postkarte reproduziertes Diorama mit dem  Ravizza-Cembalo-Scrivano ist jenem aus  Partschins nachempfunden.
Karte Ravizza Diorama sammelsurium Gruppenfoto
Eine besondere Pointe ist dann ein weiteres Sammelsurium-Museum nebenan, mit dutzenden Motorrädern, hunderten Spielzeugautos, Regalen voller Radios, Wecker, Puppen, usw. Dort findet dann die zentrale Vereinsversammlung statt, in dem Design-Ambiente des Stuhl-Fabrikanten. Ausser Vereinsmeierei, den Ankündigungen des nächsten Mai-Treffens in Pisa und dem Gruppenfoto gibt es nicht viel zu bemerken.

Beim anschliessenden, geselligen Mittagsmahl ist dann Gelegenheit, den neuen Bekannten die tollsten Flohmarkt-Schnäppchen zu schildern. Das jüngste Neumitglied, ein 13-jähriger, von den verständigen Eltern begleiteter Junge erzählt stolz von dem Fund einer seltenen Olivetti Audit 513 und wie er jetzt (mit dem elterlichen Geld) weitersammeln will: eine kleine Hoffnung für den auch in Italien überalterten Sammlerkreis.

Statt Siesta begeben sich danach einige auf die halbstündige Fahrt nach  Brembate, hinter Bergamo, zu der  Ausstellung eines Kollegen dort. Darüber wird gesondert berichtet.

2 Copyright

Alle Rechte beim Verfasser

Erstellt von: Wolfgang Irler 16:44, 28. Sep 2011 (CEST)



Diese Seite ist geschützt. Sie darf nur vom Autor oder einer beauftragten Person verändert werden.
Falls Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Autor eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.