[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.92.28.84 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 literature

Weiss 2013.2


Table of contents

1 Bibliographische Daten

Daten*: Weiss, Stephan: Die symmetrische Multiplikation – Johann Georg Gottfried Seidel und sein Multipliziergerät (April 2013, erweiterte Fass. Mai 2013)

Kurzinfo*:
Die Einleitung: Dieser Beitrags zur Geschichte des instrumentalen Rechnens stellt ausgewählte Methoden des schriftlichen Multiplizierens mit Zahlen vor, die heute nicht mehr verwendet werden. Verwöhnt von elektronischen Rechnern zu allen Zwecken und bei jeder Gelegenheit ist es heute kaum mehr vorstellbar, dass man in vergangenen Jahrhunderten Varianten des schriftlichen Rechnens mit dem Ziel der Vereinfachung erarbeitet hat. Aus einigen wurden zudem mechanische Rechenhilfen abgeleitet.
Der Weg zu einer dieser Multiplizierhilfen wird bis zum mutmasslichen Erfinder nachgezeichnet. Spätere Geräte, die diese Methode variieren, werden ebenfalls vorgestellt.

English translation also available
Symmetrical Multiplication - Johann Georg Gottfried Seidel and His Multiplication Device (Aug. 2014)

2 Weitere Informationen

3 Kommentare

4 Links



Seite eröffnet von: stewe 00:06, 8. Apr 2013 (CEST)



Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.