[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.81.73.233 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 essays

Zeitberechnung mit Rechenmaschinen


1 Zeitberechnung mit Hilfe von Hand- oder Elektromechanischen Rechenmaschinen
( z.B. Arbeitszeiten, Zeitdifferenzen usw.)

Peter Koch, Oldendorf

2 Beispiele:

a) Beginn = 8.04, Ende = 17.37

Rechnung: RM einstellen = 17,37 - 8,04 = 9.33.
Das entspricht einer Zeitdifferenz von 9 Stunden und 33 Minuten.

Da aber in den meisten Fällen die Minuten zu Beginn des zu messenden Zeitraumes
einen größeren Wert darstellen als die Minuten am Ende des Zeitabschnitts, muss
in dem Fall anders gerechnet werden:

b) Beginn = 7.56, Ende = 17.21

Rechnung 1: In diesem Fall die Minuten zu Beginn (=56) von 60 abziehen.
Also: 60 - 56 = 4.
Diese Differenz (= 4) zu den Beginn- und Endminuten addieren.
Rechnung 2: 7.56 + 4 = 8.00 ( = Beginn)
Rechnung 3: 17.21 + 4 = 17,25 (= Ende).
Rechnung 4: RM einstellen = 17,25 - 8,00 = Ergebnis : 9,25.
Das entspricht einer Zeitdifferenz von 9 Stunden und 25 Minuten.

Hinweis: Wenn die Differenzaddition am Ende den Wert 60 ergibt, dann
muss der Stundenwert um 1 erhöht werden.
Z.B.: 7.56 + 4 = (7.60) = 8.00!! oder 6.37 + 23 = ( 6.60) = 7.00!!

Die Zeitdifferenzrechnung lässt sich auch sehr gut zur Berechnung der
Tageslichtzeit oder der Mondlichtzeit verwenden.

c) Sonnenaufgang = 5.18, Sonnenuntergang = 21.37

Rechnung: 21.37 - 5.18 = 16.19 (= 16 Std. und 19 min.)

d) Mondaufgang = 3. 41, Monduntergang = 20.23

Rechnung 1: 60 - 41 = 19
Rechnung 2: 3.41 + 19 = 3.60 (= 4.00!!)
Rechnung 3: 20.23 + 19 = 20.42
Rechnung 4: 20.42 - 4.00 = 16.42 (= 16 Std. und 42 min.)

So kann man ganz einfach mit einer Handkurbel-Rechenmaschine anhand eines
Kalenders berechnen wie lange Sonne und Mond am Himmel zu sehen sind
oder auch wie lange man vor dem Computer gesessen hat.


Peter Koch, Ginsterweg 2, 21726 Oldendorf (1969)


3 Copyright

Alle Rechte beim Verfasser

Verfasser: Peter Koch
Artikel eingestellt von: F. Diestelkamp 19:22, 21. Feb 2012 (CET)



Diese Seite ist geschützt. Sie darf nur vom Autor oder einer beauftragten Person verändert werden.
Falls Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Autor eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.