Einmaleins-Rad

From the great encyclopedia of mechanical calculating


Enlarge

Das Einmaleins-Rad

Table of contents

1 Gerätedaten

Modell............: keine Bezeichnung
Firma.............: nicht angegeben
Hersteller*.......: unbekannt
Ort, Land.........: Deutschland
Maße (LxBxH)......: 19 x 19 cm (Grundkörper)
Gewicht...........: 10 g
Stellen...........: 120 x 12
Eingabe mit.......: Hand
Antrieb...........: Hand
Löschung..........:
System............: bewegliche Multipliziertafel, Spielzeugrechner, Multiplizierscheibe
Farbe(n)..........: grau
Material..........: Karton
Produziert........: dieses Exemplar August 1948
Produktionsmenge..: unbekannt


Ausschnitt
Ausschnitt

2 Beschreibung

Beschreibung......: kreisförmige Anordnung von 120 Spalten, bezeichnet mit den Ziffern 1 bis 120. Auf dem Zeiger untereinander die Zahlen 1 bis 12. In jeder Spalte von oben nach unten weitere Zahlen, die mit der auf dem Zeiger multipliziert die Zahl oberhalb der Spalte ergeben.
Sehr einfache Ausführung auf grauem Karton - man beachte das Herstellungsjahr.
Besonderheiten....: Genau genommen handelt es sich nicht um eine Multipliziertafel sondern um eine Divisorentafel. Die Spalten mit einer 1 oder ohne Zahlen sind Primzahlen.
Varianten.........: die grossen Divisorentafeln
Konstrukteur*.....: ...
Designer..........:

3 Literatur

4 Patente

 siehe blauer Kasten unten

5 Weblinks

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: Stephan Weiss 08:10, 30. Jan 2006 (GMT)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.

Retrieved from "http://www.rechnerlexikon.de/en/wiki.phtml?title=Einmaleins-Rad"
This page was last modified 12:54, 31. Dec 2018.