Walther Multa GT (DSM 32)

From the great encyclopedia of mechanical calculating


Enlarge

Walther Multa GT (Bild: Haertel)

Table of contents

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Rechenmaschine, Dreispezies-Maschine
Hersteller.......: Walther
Modell...........: Multa GT (DSM 32)
Konstrukteur.....:
Ort, Land........: Deutschland
Produziert.......: von (1965) bis etwa Mitte der 1970er Jahre
System...........: Zahnstange
Rechenwerk.......: Simplexmaschine
Stellenzahl......: 11x12
Eingabe mit......: Zehnertastatur
Ausgabe mit......: Druckwerk
Antrieb..........: Elektromotor
Rechenablauf.....: M - VA
Werteverarbeitung: 2-stufig
Farbe (n)........: hell-/ dunkelgrau
Material.........: Gehäuse zuerst Aluminium-Druckguss, später Kunststoff
Maße.............: 440 x 256 x 160 mm (alte Gehäuseform)
Maße.............: 415 x 250 x 159 mm (neue Gehäuseform)
Gewicht..........: 11,845 kg

2 Beschreibung

Besonderheiten...: Saldieren, Multiplikation: automatische Produktspeicherung
.................: 230 Arbeitstakte pro Minute
Varianten........: Gehäuseänderung 1971 (Design Gugelot)
Varianten........: mit Stachelwalze
Seriennummern....: 1117156, 1126950, 1309140, 1312242

3 Bilder

Enlarge

Multa GT (BZB 1965)

Enlarge

Multa GT (Verkäufer-Info, 1968)


4 Literatur

5 Patente

6 Weblinks



According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.

Retrieved from "http://www.rechnerlexikon.de/en/wiki.phtml?title=Walther_Multa_GT_(DSM_32)"
This page was last modified 13:07, 24. Dec 2020.