[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.92.148.165 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Termes techniques | Glossar.gif Glossaire

Digitale Rechenhilfen


Allemand: Digitale Rechenhilfen
Anglais:
Français:
Italien:
Espagnol:

Agrandir

Römisches Rechenbrett (Nachbau nach einem Exponat im Saalburgmuseum) (R.Atzbach)

Sommaire

1 Definition

Als Digitale Rechenhilfen sollen hier einfache Geräte und Hilfsmittel verstanden werden, bei denen jeweils eine gleiche Anzahl gleichartiger Gegenstände durch ein gleichartiges Objekt repräsentiert werden. Der Wert dieses Objektes (die repräsentierte Anzahl) kann sich dabei aus einer Kennzeichnung (z.B. bei einer Münze) oder bei gleichen Objekten mit verschiedenem Wert aus deren Position in einem Stellenwertsystem (z.B. Rechenbrett) ergeben. Regeln für Umrechnung und Tausch müssen vom Benutzer angewendet werden.

2 Oberbegriff

3 Artikel im Rechnerlexikon

3.1 Ähnliche Fachbegriffe

4 Weblinks

Seite eröffnet von: Reinhard Atzbach 15:33, 11. Mär 2018 (CET)


Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.