[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

35.153.73.72 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Essais

Kalorien Rechner


Sommaire

1 Diät- und Kalorien-Rechner

Kalorien, Diät und mechanische Rechentechnik, passt das zusammen?

Wenn man das Wort "Diät" hört, denkt man sofort an Kalorien, Fasten und magere Kost. Wer möchte da noch rechnen?
Aber weit gefehlt, der Markt für Kalorientabellen und Diät-Bücher wächst mit dem Wohlstand. Das Problem war, sein Gewicht zu stabilisieren, indem man jede Speise auf seinen Kaloriengehalt untersuchte, die verbrauchte Menge abschätzte und dann die Kalorien "zählte".

Das Problem hatte 2 Schwerpunkte:

- Die Kalorien mussten bestimmt werden
- Die Kalorien mussten addiert werden

Mechanische Rechenmaschinen konnten - mit wenigen Ausnahmen - keine Funktionen oder Tabellen verarbeiten. Deshalb wurden Tabellen erstellt, die angaben, welche Speise oder Zutat auf eine Einheit bezogen (100 g, Portion, Tasse, Messerspitze usw.) wieviel Kalorien enthielten.
Aufgabe des Anwenders war es dann, die aus den Tabellen entnommenen Werte zu addieren, Kalorie für Kalorie! Je nach Anwender eine unangenehm aufwändige Sache, nicht jeder konnte oder wollte das Ergebnis im Kopf rechnen.

Aus Sicht des Anwenders (meistens Frauen) war es also auf den ersten Blick eine klare Vereinfachung, wenn ein "Kalorien-Rechner" oder ein "Diät-Rechner" zur Verfügung stand. Auch für die Männer war das ein Vorteil: Man man hatte mal wieder einen Vorschlag für ein Geschenk!
Insgesamt muss man wohl sagen, dass es sich bei diesen Kombinationen um "Weiße Elephanten" handelte: Die Empfängerin musste sich freuen, hat aber wohl nie daran gedacht, so eine "Rechenmaschine" zu benutzen! Auf jeden Fall musste sie das schöne Stück immer ganz brav so platzieren, dass der Schenker es sehen konnte, um ihn nicht zu beleidigen.

Aus Sicht der Hersteller war eine solche Kombination ein "Mehrwert": Die Rechner waren vorhanden. Mit einem Etui und einer Tabelle, vielleicht noch einer Anleitung, war ein neuer Rechner für eine neue Käuferschicht erfunden! Schnell wurde noch ein nettes Bild von der adretten Hausfrau gezeicht und eine Annonce in den beliebtesten Frauenzeitungen geschaltet. Als Krönung bot man der Redaktion noch einen fertigen Text für eine redaktionelle Besprechung an, schon konnte der Verkauf starten!

2 Beispiele

3 Bildergalerie

Agrandir

Aus der Patentschrift US2965292

Agrandir

Diät-Addiator mit "Arithma" (Diestelkamp)

Agrandir

Calorie Counter von Addiator mit "Universal-S" (Diestelkamp)


  

4 Literatur

5 Anmerkungen

Ich bitte um Vergebung, wenn dieser Bericht tendenziös oder diskriminierend erscheinen sollte. Es wurde versucht, die Sicht der Hersteller zu zeigen!

6 Copyright

Alle Rechte beim Verfasser F. Diestelkamp 14:32, 18. Jan 2006 (GMT)


Diese Seite ist geschützt. Sie darf nur vom Autor oder einer beauftragten Person verändert werden.
Falls Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Autor eine Mail.

Rechengeräte und -Hilfsmittel:
Addiator Calorie Counter, Kaloriemeter

Brevets:

  Mehr...



Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.