[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.205.109.82 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Termes techniques | Glossar.gif Glossaire

Läufer


Allemand: Läufer
Anglais: cursorrunner
Français: curseur
Italien: cursore
Espagnol:

Agrandir

Aus der Patentschrift GB500920

Sommaire

1 Definitionen

1.1 Definition 1

Bauteil an geraden Rechenschiebern, das verschiebbar angebracht ist. Damit kann man Zahlen auf den Skalen leichter ablesen und Positionen von einer Skala auf die andere übertragen.
Frühe Läufer waren aus Metall gefertigt und undurchsichtig (s. Bild)

Nasenläufer
Die Zahlen wurden an den Kanten der hervorstehenden Nasen abgelesen.
Abhängig von der Orientierung der Nasen unterscheidet man
Einseitennasenläufer und
Zweiseitennasenläufer

1.2 Definition 2

2 Artikel

3 Patente

4 Literatur

5 Weblinks

 

Seite eröffnet von:Stephan Weiss 10:49, 3. Apr 2005 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Brevets:

  • Patent:DE354903 15.06.1922 Reiss GmbH : Rechenstabläufer
  • Patent:DE364364 20.11.1922 Reiss GmbH : Glasläufer für Rechenschieber
  • Patent:DE388690 20.03.1923 Berville, Paul : Läufer für Rechenschieber
  • Patent:DE397490 24.06.1924 Sokopf, Luise Geb Hagemeier : Rahmenförmiger Läufer für gerade und runde Rechenschieber
  • Patent:DE503246 19.07.1930 Albert Nestler A G : Freiblickläufer für doppelseitige Rechenstäbe
  Mehr...



Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.