[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.81.69.220 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Appareils

Netto-Planimeter


Friedrich August Wilhelm Netto beschreibt in seinem Handbuch der gesammten Vermessungskunde ein Gerät, zum Bestimmen des Flächeninhaltes mittels der Streifenmethode: "Auf die Kante AB (...) eines metallnen Lineals von 15-18" Dez. Länge trägt man eine Zollteilung so, daß die Theilstriche 1, 2, 3 ....15 genau einen Dezimalzoll von einander abstehen. Zu diesem Lineal muß man ein eben so dickes metallnes Dreieck ACD, dessen kleinste Kathete AC sich zur Hypothenuse AD wie 1:5 verhält, haben. Auf der Mitte von AD giebt man einen Indexstrich F an. Legt man das Dreieck ACD so, wie die Figur zeigt, an das Lineal, schiebt den Indexstrich von Zoll zu Zoll fort, und zieht an der Kante CD des Dreiecks ACD die Parallelen CD und cd, so haben diese eine senkrechte Entfernung von 1/5" dc = 0,2" = 100° verj. nach dem gewählten Maaßstabe."

Sommaire

1 Beschreibung

2 Weitere Bilder

3 Literatur

Friedrich August Wilhelm Netto: Handbuch der gesammten Vermessungskunde, die neuesten Erfindungen und Entdeckungen in derselben zugleich enthaltend

4 Patente

5 Weblinks

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen



Seite eröffnet von: Stefan Drechsler 19:23, 13. Jul 2010 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.