[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.226.243.130 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Essais

Olivetti-Laden am Markusplatz


1 Olivetti-Laden am Markusplatz

Zugegeben, niemand denkt bei  Venedig an Schreib- oder Rechenmaschinen. Aber neben dem  Caffè Florian am  Markusplatz stehen sogar einige aus den 50-er Jahren im Schaufenster. Darin und in der weit offenen Türe spiegeln sich die Touristenmassen vor der gegenüberliegenden Fassade.

Eingangstüre Schaufenster

Die wenigen, die das „ Negozio Olivetti“ betreten, haben jedoch nicht die Ausstellungsobjekte als Ziel, sondern die Architektur des Ladens. Denn 1958 hatte hier  Carlo Scarpa, ein bekannter venezianischer Architekt und Künstler für  Olivetti einen stilvollen Show-Room gestaltet, der dann bis in die späteren Jahre der mechanischen Bürogeräte auch als Verkaufsladen diente. Erst voriges Jahr wurde dieses architektonische Kleinod nach langen Renovierungsarbeiten vom  FAI als „Museum“ wieder eröffnet. Einen Sammler wird vielleicht die Auswahl der hier ausgestellten Maschinen enttäuschen, denn die nur ein Dutzend Maschinen sind strikt so aufgestellt, wie es die Ästhetik des damaligen Schauraums erforderte: wenige repräsentative Modelle, übersichtlich aufgereiht in einem exklusiven Ambiente, eben für die betuchten Venedig-Gäste, die abends nach dem Baden am  Lido-Strand unter den Lauben des  Markusplatzes an den dortigen Luxusläden entlang zu schlendern pflegten und denen so die neueste Technik präsentiert wurde.

Lexikon 80 Divisummas Divi/Multisummas

Alle Maschinen sind in der damaligen hell grünen/grauen Grundtönung des Designs von  Marcello Nizzoli aus dem Jahr 1959. An Schreibmaschinen finden wir etliche  Lexikon-80- und  Lettera-22-Exemplare, und bei den Rechenmaschinen verschiedene, raffiniert abgerundete, aber etwas unförmige  Summa-Versionen; fast alle haben auch in bekannten Design-Museen einen Stammplatz.

Audit 513 Audit-Tasten Audit Seite

Direkt am Eingang beeindruckt eine riesige, seltene  Audit 513, mit voller Schreib- und Rechenmaschinen-Tastatur. Ihr damaliger Preis entsprach einem Kleinwagen, aber man konnte mit ihr zugleich Buchhaltung und Büro-Statistik abwickeln. Mit Schwestermodellen sorgte sie für etwa 20% des Umsatzes von Olivetti. Trotz der originellen  Programma-101 und den PC-Entwicklungen konnte Olivetti später mit den Amerikanern nicht Schritt halten.

2 Copyright

Alle Rechte beim Verfasser

Erstellt von: Wolfgang Irler 16:15, 25. Jul 2011 (CEST)



Diese Seite ist geschützt. Sie darf nur vom Autor oder einer beauftragten Person verändert werden.
Falls Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Autor eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.