[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.227.233.78 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Appareils

Rechenkasten Schott


Der Rechenkasten von Schott <br>
Der Rechenkasten von Schott

Sommaire

1 Gerätedaten

 
Modell............:
Firma.............:
Hersteller*.......: ...
Ort, Land.........: Deutschland
Maße (LxBxH)......: x x cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): x x
Eingabe mit.......:
Antrieb...........: Drehknopf
Löschung..........:
System............: Rechenstäbe v. Neper
Farbe(n)..........:
Material..........:
Produziert........: von bis

2 Beschreibung

Beschreibung......: In den Rechenkasten sind mehrere Walzen nebeneinander eingebaut, die mit den Vielfachenreihen nach Neper beschriftet sind. Damit wird der Nachteil loser Stäbe aufgehoben. Die erste Beschreibung stammt von C. Schott in seinem Werk Organum Mathematicum von 1668. Er nennt das Rechengerät 'nova cistula' (kleines Kästchen). Spätere Hersteller haben ebenfalls Rechenkästen dieser Bauart hergestellt.
Besonderheiten....:
Varianten.........:
Konstrukteur*.....: ...
Designer..........:

3 Literatur

Williams 1983

4 Patente

 siehe blauer Kasten unten

5 Weblinks

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen



Seite eröffnet von: stewe 14:50, 11. Jul 2007 (IST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.