[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

52.87.176.39 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion !!!

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Appareils

Troncet Arithmographe


Agrandir

Arithmographe Troncet (Diestelkamp)

Sommaire

1 Gerätedaten

Modell............: Arithmographe Troncet
Firma.............: Libraire Larousse
Hersteller*.......: Libraire Larousse
Ort, Land.........: Paris, Frankreich
Maße (LxBxH)......: 10 x 13,6 x 0,5 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: 11 x 14,2 x 1,2 cm (im Etui, geschlossen)
..................: 25,5 x 14,5 cm (großes Modell, geschlossen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): 7 x 8 (klein) 8 x 8 (groß)
Eingabe mit.......: Stift
Antrieb...........: Stift, direkt
Löschung..........: ohne
System............: Zahlenschieber
Farbe(n)..........: blau, beige, gold
..................: Etui rot oder blau
Material..........: Eisen (Etui: Pappe, Stoff)
Produziert........: von 1889 bis (1. Weltkrieg?)

2 Beschreibung

Beschreibung......: Einfacher Zahlenschieber, nur Addition
..................: zusätzliches Ergebnisfeld mit Komplement
..................: in Etui, je nach Variante mit Multiplikations-Tabelle oder
..................: mechanischer Multiplkations-Einrichtung (großes Modell)
Konstrukteur*.....: Troncet, Louis
Designer..........: Troncet, Louis

2.1 Kleines Modell

Beschreibung......: Gehäuse aus Eisenblech, in Etui eingeklebt.
..................: Ebenfalls eingeklebt Bedienungsanleitung,
..................: gedruckte Multiplikationstabelle bis 9 x 999 und
..................: matt-schwarze Seiten zum Notieren von Zahlen usw.
Besonderheiten....: Unter bzw. über den Ergebnis-Feldern sind Felder,
..................: auf denen man Zwischenergebnisse notieren kann
..................: (je nach Variante schwarz-matt oder hell-glatt.
Varianten (Etui)..: rotes oder blaues Etui (rotes Etui etwas größer).
Varianten.........: Vereinfachtes (vermutlich späteres) Modell, bei dem nur
..................: die Frontplatte aus Metall ist; Holzkörper
..................: mit lackiertem Stoff bezogen (Stanzwerkzeuge identisch,
..................: aber andere Zahlen und Farbe).
..................: Die Anleitung ist ausführlicher als beim ersten Modell

Agrandir

Troncet in "Nature" 1890 (1)

Agrandir

Troncet in "Nature" 1890 (2)

Agrandir

Troncet in "Nature", 18. Oktober 1890, Seite 308


Agrandir

Troncet vereinfacht, spät (Diestelkamp)

Agrandir

Troncet mit Tabelle (Bild: Chr. Mery)


2.2 Großes Modell

Beschreibung......: Eingabefeld für Addition wie beim kleinen Modell.
..................: Für Subtraktion zusätzlich eigenes Eingabefeld mit
..................: Ergänzungszahlen (oben rechts; Komplement zu 9).
..................: Auf der linken Seite mechanische Multiplizierhilfe.
..................: Rechts unten ein separates Eingabefeld mit Schiebern, das als Merkhilfe
..................: für die Multiplikation verwendet werden kann.
´.................: Patent:FR377795 1907

Siehe auch: Anleitung für das große Modell (Nov. 2014; G. Martin)

Agrandir

Großes Modell Deckel (Gonzalo Martin)

Agrandir

Großes Modell links (Gonzalo Martin)

Agrandir

Großes Modell rechts (Gonzalo Martin)


Agrandir

Beispiel Multiplikation "4565 x 2, x 3,..x 6,..9"

Agrandir

Eingabefeld rechts oben

Agrandir

Eingabefeld rechts unten


Agrandir

aus (Catalogue Brieux)

Agrandir

Großes Modell (aus D'Ocagne 1905)

Agrandir

Toncet gross (Polytechn. Museum Moskau; Bild: V. Shilov) (ret.)



3 Literatur

4 Patente

5 Weblinks

6 Sonstiges

  • Seriennummern: ohne
  • Bei Bild 4 handelt sich sich evtl. um den "Numerateur", der im Bulletin de la Societe d'encouragement 1878 vorgestellt wurde?
  • Die Adresse ist beim ersten Modell angegeben mit: "Imp. Larousse, rue Montparnasse, 19". Beim späteren Modell wird die Hausnummer 17 angegeben. Vielleicht ist damit eine Datierung möglich?

Seite eröffnet von: F. Diestelkamp 18:52, 13. Mär 2005 (CET)
Seite ergänzt mit Bildern von Gonzalo Martin (mit Genehmigung) von: F. Diestelkamp 11:12, 23. Okt 2014 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Brevets:



Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.