KOMET R8

From the great encyclopedia of mechanical calculating


Komet R8
Komet R8
Sommaire

1 Allgemeine Maschinendaten

Modell............: KOMET R8
Firma.............: Komet-Rechenmaschinen GmbH
Hersteller*.......: Siegfried Link, Griesheim b. Darmstadt
Konstrukteur*.....: Nachbau mit Lizenz von Brüning, Paul
Ort, Land.........: Frankfurt / Main, Deutschland
Stellen....(EWxRW): 8 x 8
Eingabe mit.......: Griffel, Stift
Antrieb...........: von Hand
Löschung..........: Kurbel
System............: Zahnscheibe
Maße (LxBxH)......: ...cm x ...cm x ...cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: ...cm x ...cm x ...cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: ca. .... g
Material..........: Eisensockel, Eisengehäuse, Alu-Front
Farbe(n)..........: schwarz, Kräusellack
Produziert........: um 1952 - 1955

2 Allgemeine Beschreibung

Diese Maschine entspricht in ihrem Inneren der Resulta AS"7" gegen Ende der 2. Generation. Die Unterschiede bestehen in einem etwas größeren Gehäuse und in einem Rechenwerk mit 8 Stellen. Bei Resulta wurden nur Maschinen mit 7 oder 9 Stellen gebaut (siehe auch  http://bluemich.net/rechner/rmresulta.htm ).

3 Literatur

4 Patente

5 Werbung

6 Weblinks

Komet
Komet SK

Seite erstellt von: Wolf-G. Blümich, 23.03.2005

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.

Récupérée de http://www.rechnerlexikon.de/fr/wiki.phtml?title=KOMET_R8
Dernière modification de cette page le 15:58, 3. jan 2012.