[Pagina principale]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.207.136.184 | Log in | Aiuto

  DE  EN  FR  IT 
Pagina principale
Tutte le pagine
Ultime modifiche

Versione stampabile
Discussione

Articolo
Immagine
Brevetto



Pagine speciali
 Glossario | Glossar.gif Glossario

Nichtintegrierendes Planimeter


Tedesco: Nichtintegrierendes Planimeter
Inglese:
Francese:
Italiano:
Spagnolo:

Enlarge

Dreiecksplanimeter von Wagner (Foto: Stefan Drechsler)

Indice

1 Definition

Als nichtintegrierendes Planimeter bezeichnen wir Flächenmessgeräte (Planimeter), die (ggf. mit Zugeständnissen an die Genauigkeit) die Fläche nicht durch Umfahren bestimmen.

2 Prinzipien nichtintegrierender Planimeter

  1. Nicht integrierende Planimeter
    1. Rasterplanimeter == Netzplanimeter, die ein quadratisches Raster über die zu berechnende Fläche legen. Die Größe der Fläche wird näherungsweise über die Anzahl der sie bedeckenden Quadrate bestimmt.
      1. Hulsius Planimeter
      2. Hogrewe Planimeter
      3. Aristo Planimeter Raster
      4. Filotecnica-Salmoiraghi Reticola
    2. Streifenplanimeter
      1. (Harfenplanimeter)
        1. Oldendorp Planimeter
        2. de Wal Planimeter
        3. Alder Planimeter
        4. Wilda Planimeter
        5. Neuhöfer fadenPlanimeter
      2. Linealplanimeter (besser: Äquidistanzplanimeter)
        1. Fallon Planimeter
        2. Zobel Planimeter
        3. Oldenburg Planimeter
        4. Posener Planimeter
        5. Netto Planimeter
        6. Beuviere Planimeter
        7. Mönkemöller Planimeter
        8. Horsky Planimeter
        9. Stanley Computing Scale
    3. Ringplanimeter
      1. Westfeld Ringmesser
      2. Günther Planimeter
      3. Schnoeckel Planimeter
    4. Verwandlungsplanimeter, die ein zu berechnendes Polygon in ein flächengleiches Dreieck verwandeln
      1. Gangloff Planimeter
      2. Hoffmann Planimeter
      3. Schlesinger Planimeter
      4. Zaremba Planimeter
      5. Totschnig Planimeter
      6. Doll Planimeter
      7. Burel Planimeter
    5. Dreiecksplanimeter, die die Fläche von Dreiecken über Proportionalrechnung ermitteln
      1. (Dreiecksplanimeter mit Multiplikation)
        1. Wagner Planimeter (Multiplikation durch ähnliche Dreiecke)
        2. Schmidt Planimeter (Multiplikation durch ähnliche Dreiecke)
        3. Pediometer Schiereck (Multiplikation mittels Viertelquadratemethode)
        4. Horsky Planimeter (auch Streifenplanimeter)
        5. Hyperbeltafel (Multiplikation im Diagramm/Hyperbeltafel)
        6. Zimmermann Planimeter (Multiplikation mittels Viertelquadratemethode)
        7. Semmler Planimeter (Weiterentwicklung des Zimmermannnschen)
        8. Fennel Planimeter
      2. (Dreiecksplanimeter mit getrennter Multiplikation)
        1. Posener Planimeter
        2. Drais Dreiecksmesser
        3. Colberg Planimeter
        4. Harkort Planimeter (Messung von Diagonale als Grundlinie zweier Dreiecke mittels Winkelhaken mit Skala und Nonius)
        5. Nernst Planimeter (Multiplikation mittels Viertelquadratemethode)

3 Spezialfälle

4 Siehe auch

5 Bildergalerie

Enlarge

Das Pediometer von J. Schiereck (Dreiecksplanimeter)

Enlarge

Das Verwandlungsplanimeter von Totschnig

Enlarge

Die Hyperbeltafel von Kloth

Enlarge

Harfenplanimeter

Enlarge

Harfenplanimeter von Mönkemöller (aus der Patentschrift DE78714)

Enlarge

Aristo Planimeter Raster

Enlarge

Netzplanimeter aus Hulsius 1604


6 Literatur

7 Weblinks


Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Brevetti:



  • Patent:GB248620 11.03.1926 Francesco Poggi und Umberto Emanuele : Improvements in or relating to calculating devices
  • Patent:GB290181 01.11.1928 Jean Ansermot : Apparatus for measuring surfaces
  Mehr...



In base alla licenza d'uso è permesso citare testualmente parti di rechnerlexikon.de purché se ne citi la fonte.