[Pagina principale]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.207.136.184 | Log in | Aiuto

  DE  EN  FR  IT 
Pagina principale
Tutte le pagine
Ultime modifiche

Versione stampabile
Discussione

Articolo
Immagine
Brevetto



Pagine speciali
 Calcolatrici

Procento / Preciosa


Enlarge

Procento (SN: G 8; Bild: Wochinz)

Indice

1 Maschinendaten

Modell............: Procento (Sprossenradmaschine)
Firma.............: Ungarische Rechen- und Schreibmaschinen-Fabrik A.-G.
Hersteller*.......: laut Patent: Ungarische Rechen- und Schreibmaschinen-Fabrik A.-G.
..................: in Kassa, Ungarn (Kassa ist die ungarische Bezeichnung von
..................: Koschau bzw. Kosice in der heutigen Ostslowakei)
..................: Laut Deckelbeschriftung (Maschine #2318) wurde sie aber
..................: in Wien I hergestellt.
Ort, Land.........: Wien, Österreich oder Kassa, Ungarn
Maße (LxBxH)......: x x cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): 9 x 8 x 13
Eingabe mit.......: Einstellhebel
Antrieb...........: Handkurbel
Löschung..........: Flügel
System............: Sprossenrad
Farbe(n)..........: schwarz
Material..........: Stahl, Messing
Produziert........: ca. ab 1911 (1912)

2 Beschreibung

Beschreibung......: Diese Sprossenradmaschine wurde sowohl alleine, als auch
................... in Kombination mit einer mechanischen Zinstabelle angeboten.
..................: Es bestand keine mechanische Verbindung zwischen diesen
..................: beiden Maschinen, jede arbeitete für sich.
Besonderheiten....: Der große Hebel rechts dient zur Freigabe der Schlittenverstellung.
..................: Die Rückseite ist schräg nach vorne geneigt, wohl um sich
..................: an die Form der dahinter liegenden (optionalen)
..................: Procento-Zinstabelle anzupassen.
Varianten.........: Es gibt von der Fa. "Procento" diese Sprossenradmaschine,
..................: eine Staffelwalzenmaschine und eine mechanisierte Zinstabelle.
..................: Die Sprossenradmaschinen #2318 ist unbezeichnet, doch findet sich
..................: sich auf dem Blechdeckel der Maschine die Bezeichnung "Preciosa".
..................: Die Maschine G 8 befindet sich in einem Koffer mit italienischer
..................: Händlerangabe.
..................: Die Maschine DO 30 tauchte in Frankreich auf.
Konstrukteur*.....: Bernovits, Victor
Designer..........:

3 Weitere Bilder

Enlarge

Procento seitlich (#G 8: Bild: R. Wochinz)

Enlarge

Preciosa (SN: 2318; Denker)

Enlarge

Preciosa seitlich (SN: 2318; Denker)


Enlarge

Procento (©Tekniska museet, Stockholm; SN: 532)

Sprossenrad-Maschine (vorne)
mit angebauter Einrichtung, die die Berechnung
von Prozent-Werten gestattet

Enlarge

Procento Werbung, 1 (©Tekniska museet, Stockholm)

Enlarge

Procento aus Werbung, vergößert (©Tekniska museet, Stockholm)

Enlarge

Procento Werbung, 2 (©Tekniska museet, Stockholm)


Enlarge

Aufsatz in "SMZ" 1911

Enlarge

Procento Zinsberechnung und Staffelwalze ("Schack 1914")










Unten:
Rechenmaschine, die offensichtlich
Staffelwalzen hat und die
Bezeichnung "Procento" trägt!


4 Literatur

5 Weblinks

6 Patente

7 Weblinks

8 Seriennummern

9 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: <R.Wochinz, 15.7.2011>
Ergänzt F. Diestelkamp 16:02, 30. Jul 2011 (CEST)


Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


In base alla licenza d'uso è permesso citare testualmente parti di rechnerlexikon.de purché se ne citi la fonte.