Hamann, Christel

aus der Enzyklopädie des mechanischen Rechnens



Großbild

Chr. Hamann

Hamann, Christel (* 27.2.1870 in Hammelwarden (Oldenburg), †  9.6.1948)
Inhaltsverzeichnis

1 Leben

(Hier fehlt eine Zusammenfassung)


2 Werke

2.1 Maschinen

 siehe blauer Kasten unten

2.2 Patente

 siehe blauer Kasten unten

3 Literatur

4 Anmerkungen


Rechengeräte und -Hilfsmittel:
Hamann Universal


Maschinen und Geräte:
Cellatron R 31, Cellatron R 44 SM, Differenzenmaschine Hamann, Gauss (Maschine), Hamann Automat S, Hamann Automat T, Hamann Automat Z, Hamann E, Hamann Elma, Hamann Manus A - F, Hamann Manus R, Hamann Universal, Mercedes Euklid 1, Mercedes Euklid 16, Mercedes Euklid 21, Mercedes Euklid 21 S, Mercedes Euklid 22, Mercedes Euklid 22 S, Mercedes Euklid 25 WP, Mercedes Euklid 26 W, Mercedes Euklid 27 VP, Mercedes Euklid 28 V, Mercedes Euklid 29, Mercedes Euklid 30, Mercedes Euklid 37, Mercedes Euklid 37 SM, Mercedes Euklid 38, Mercedes Euklid 38 SM, Mercedes Euklid 4, Mercedes R 21, Mercedes R 22, Mercedes R 27, Mercedes R 37 SM, Mercedes R 38 SM, Mercedes R 40, Mercedes R 43 SM, Mercedes R 44 SM, Trick

Patente:

  Mehr...



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.

Von "http://www.rechnerlexikon.de/wiki.phtml?title=Hamann%2C_Christel"
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:26, 31. Jul 2019.