[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.228.24.192 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Fachbegriffe | Glossar.gif Fachbegriffe

Rechenwalze


Deutsch: Rechenwalze
Englisch: logarithmic calculator
Französisch: règle à calculer cylindrique
Italienisch: regolo (calcolatore) cilindrico
Spanisch:

Großbild

Loga Rechenwalze (H. Joss)

Inhaltsverzeichnis

1 Definition

Eine Rechenwalze trägt eine logarithmische Skala, die in 10-20 parallel um den Mantel eines Zylinders angeordnete Abschnitte zerlegt wurde. Dieser Zylinder sitzt in einem "Käfig", der die gleichen Abschnitte trägt. Entweder wird der Zylinder im Käfig (Thacher) oder der Käfig wird über dem Zylinder bewegt (Billeter, Loga, Nestler). Zylinderförmige Rechengeräte, bei denen eine lange Skala schraubenfederförmig um einen Zylinder gewickelt ist, werden im Rechnerlexikon als Rechenzylinder bezeichnet.

2 Im Rechnerlexikon

2.1 Autorentexte

2.2 Ähnliche Fachbegriffe

Großbild

Aus der Patentschrift CH80250


2.3 Patente

 Suche in der Patentdatenbank nach Rechenwalze

3 Bilder

Großbild

Edwin Thatcher Rechenwalze (Pat. 1881; K&E) (Breker)

Großbild

Edwin Thatcher Rechenwalze (SN: 4012; Breker)

Großbild

National-Rechenwalze Modell 16, (Reich)

Großbild

National-Rechenwalze Modell 16, (Reich)


4 Weblinks


Seite ergänzt von: Reich 19:50, 12. Mär 2016 (CET)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Rechengeräte und -Hilfsmittel:
Daemen-Schmid Loga

Patente:

  Mehr...



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.