[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.174.43.27 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion !!!

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Hersteller | Pfeil.gif Patente |   Maschinen

R.C. Allen


Großbild

R.C. Allen älteres Firmenlogo (aus Prospekt ca. 1936)

Inhaltsverzeichnis

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: R.C. Allen
Ort, Land.............: Grand Rapids, Michigan, USA
Gründer...............:
Gründungsdatum........:
Namensänderung........: 1927: Allen Corporation, Philadelphia
......................: um 1935: Allen Calculators Inc., New York
......................: 19xx: "R.C. Allen"
......................: 1947: "R.C. Allen Business Machines, Inc.", Grand Rapids, Mich.
Löschung der Firma....:
Hauptprodukte.........: Rechenmaschinen, Schreibmaschinen (ab ca. 1950?)

2 Firmengeschichte

(Hier fehlt eine Zusammenfassung der Firmengeschichte)

(s. auch "Artikeldiskussion")

Großbild

Firmensitz in New York (aus Prospekt)

Großbild

R.C. Allen Firmenlogo um 1951



3 Rechner

Die Liste aller Rechner und Artikel wird automatisch generiert, Sie finden sie unten

Weitere Hinweise auf Rechner (unvollständig):

R.C. Allen vertrieb Rechenmaschinen, die einer Rheinmetall sehr ähnlich sahen. Offensichtlich war das ein leicht veränderter Nachbau (s. auch R.C. Allen Material)

In der 1930er Jahren baute "Allen Calculators" auch Facit-Rechenmaschinen mit Zehnertastatur nach, die unter dem Namen von R.C. Allen verkauft wurden.
Als Facit in den 1950er Jahren eine Gesellschaft in den USA gründete, verkaufte R.C. Allen Brunsviga Rechenmaschinen unter seinem eigenen Namen (bekannt: Brunsviga 11 E)

1934 kaufte R.C. Allen die Add-Index Fabrik in Grand Rapids. Die Rechner von Add-Index wurden zunächst unverändert weiter gebaut. Später erfolgte eine Vereinfachung und die Umbenennung in Modell "Standard"

Eine eigene Linie bildeten die Modelle "Portable", die preisgünstiger waren

4 Andere Produkte, Reklame

5 Wichtige Personen

5.1 Firmengründer

5.2 Konstrukteure

5.3 sonstige Personen

6 Literatur

7 Jahrgänge

825.001 bis 900.00: 1937
900.001 bis 1.000.000: 1942
ab 1.000.000: ab 1942
1.009.700: 1943
1.012.400: 1944
1.021.600: 1945
1.036.900: 1946
1.072.400: 1947
1.129.700: 1948
1.190.360: 1949
ab 1.225.501: ab 1950
1.265.000: 1951
1.303.000: 1952
1.330.000: 1953
1.500.000: 1955
1.520.000: 1956
2.000.000: 1958 erreicht (damit wohl Ende)
(Die Angaben aus den verschiedenen Liste gehen leicht auseinander)

Quellen:
Brunsviga Liste 1958
Blaue Liste 1955 und 1969

8 Internetlinks

9 Weitere Informationen



Rechenmaschinen:
R.C. Allen 35, R.C. Allen Portable, R.C. Allen Standard
Zubehör, Werbung und Anleitungen:
RC Allen Anleitungen

Patente:



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.