[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.224.17.157 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Hersteller | Pfeil.gif Patente |   Maschinen

Strasser und Rohde



Großbild

Schild im Deckel der Rechenmaschine

Inhaltsverzeichnis

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: Strasser & Rohde
Ort, Land*............: Glashütte, Deutschland
Gründer...............: Ludwig Strasser und Gustav Rohde
Gründungsdatum........: 1875
Namensänderung........:
Löschung der Firma....: 1951 oder 1958
Hauptprodukte.........: Chronometer, Pendeluhren, technische Laufwerke, Präzisionswerkzeuge, Rechenmaschinen
    

2 Firmengeschichte

Die Geschichte der Firma finden Sie in: Hans-Heinrich Schmid: „Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850-1980“

3 Rechner, Rechengeräte

Im  blauen Kasten unten findet sich eine automatisch generiere Liste aller Maschinen und Geräte

Großbild

Strasser und Rohde (Museum der Uni Helsinki)


Es existieren 2 Staffelwalzenmaschinen von Strasser & Rohde im Arithmeum Bonn. Es ist ziemlich ungeklärt, wann und in welcher Stückzahl RM gebaut wurden und ob sie unter eigenem Namen und/oder für Vertriebsfirmen (z.B. in England, Stanley) hergestellt wurden. (Auskunft von E. Anthes)

Besonders zu erwähnende Produkte:


4 Patente

 siehe blauer Kasten unten
Weitere Patente:


5 Wichtige Personen

5.1 Firmengründer


5.2 Konstrukteure


5.3 Sonstige Personen


6 Literatur

7 Material

8 Weblinks


9 Sonstiges


Seite eröffnet von: F. Diestelkamp 18:13, 21. Okt 2005 (IST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerden dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.